Angebote zu "Hameln" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Fernwanderweg E1 Deutschland Süd
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Unterwegs auf dem längsten Wanderweg Deutschlands: Der Rother Wanderführer "Fernwanderweg E1 - Deutschland Süd" führt vom Weserland bis zum Bodensee.Der Europäische Fernwanderweg verläuft durch naturbelassene Landschaften, abwechslungsreiches Hügelland und ursprüngliche Laubwälder, die in Naturschutzgebiete gefasst wurden. Frühe, mittelalterliche Handelswege sind auch heute noch die Routen für so manche Mittelgebirgsüberschreitung. Unterwegs ist der Weg wie ein Freilichtmuseum der besonderen Art: Aufmerksame Wanderer werden die Überreste alter Holzkohlenmeiler im sandigen Boden erkennen oder am Wegesrand zerbrochene Mühlräder, die vom Bergbau früherer Tage erzählen. Immer wieder führt der E1 auch in sehenswerte Orte und idyllische Städtchen mit einnehmender Fachwerk-Architektur.Jede Etappe des E1 verfügt über eine exakte Wegbeschreibung mit Kartenausschnitt, Höhenprofil und Entfernungsangaben. Hinzu kommt eine Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten und eine Übersicht zu allen öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Autoren Martin Marktl und Astrid Christ sind passionierte Weitwanderer mit langjähriger Erfahrung. Ihre praxiserprobten Tipps helfen bei den Vorbereitungen und beim Packen des Rucksackes. Sie beschreiben auch die Sehenswürdigkeiten, die man keinesfalls verpassen sollte.Der Rother Wanderführer "Fernwanderweg E1 - Deutschland Süd" setzt den ersten Band, den Wanderführer "Deutschland Nord von Flensburg bis Hameln", fort. Die beiden Wanderführer "Deutschland Nord" und "Deutschland Süd" gemeinsam beschreiben die rund 2000 Fernwanderkilometer zwischen Deutschlands Landesgrenze zu Dänemark im Norden und jener zur Schweiz im Süden. Eine Deutschland-Reise der besonderen Art!

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Fernwanderweg E1 Deutschland Süd
17,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Unterwegs auf dem längsten Wanderweg Deutschlands: Der Rother Wanderführer "Fernwanderweg E1 - Deutschland Süd" führt vom Weserland bis zum Bodensee.Der Europäische Fernwanderweg verläuft durch naturbelassene Landschaften, abwechslungsreiches Hügelland und ursprüngliche Laubwälder, die in Naturschutzgebiete gefasst wurden. Frühe, mittelalterliche Handelswege sind auch heute noch die Routen für so manche Mittelgebirgsüberschreitung. Unterwegs ist der Weg wie ein Freilichtmuseum der besonderen Art: Aufmerksame Wanderer werden die Überreste alter Holzkohlenmeiler im sandigen Boden erkennen oder am Wegesrand zerbrochene Mühlräder, die vom Bergbau früherer Tage erzählen. Immer wieder führt der E1 auch in sehenswerte Orte und idyllische Städtchen mit einnehmender Fachwerk-Architektur.Jede Etappe des E1 verfügt über eine exakte Wegbeschreibung mit Kartenausschnitt, Höhenprofil und Entfernungsangaben. Hinzu kommt eine Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten und eine Übersicht zu allen öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Autoren Martin Marktl und Astrid Christ sind passionierte Weitwanderer mit langjähriger Erfahrung. Ihre praxiserprobten Tipps helfen bei den Vorbereitungen und beim Packen des Rucksackes. Sie beschreiben auch die Sehenswürdigkeiten, die man keinesfalls verpassen sollte.Der Rother Wanderführer "Fernwanderweg E1 - Deutschland Süd" setzt den ersten Band, den Wanderführer "Deutschland Nord von Flensburg bis Hameln", fort. Die beiden Wanderführer "Deutschland Nord" und "Deutschland Süd" gemeinsam beschreiben die rund 2000 Fernwanderkilometer zwischen Deutschlands Landesgrenze zu Dänemark im Norden und jener zur Schweiz im Süden. Eine Deutschland-Reise der besonderen Art!

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Der Rattenfänger von Hameln
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Rattenfänger von Hameln spielt im Jahr 1283. Es ist kurz vor Weihnachten und die Stadtbewohner treffen die letzten Vorbereitungen für die Festtage, als sie plötzlich von einer Rattenplage heimgesucht werden. In seiner Verzweiflung verspricht der Bürgermeister demjenigen 1000 Goldstücke, der sie von den gefräßigen Nagetieren befreit. Schon bald darauf kommt ein verhüllter Fremder nach Hameln und lockt die Ratten mit seinem magischen Flötenspiel aus der Stadt hinaus. Als ihm sein Lohn jedoch verweigert wird, nimmt die Geschichte eine ungeahnte Wendung.Die mittelalterliche Legende des Rattenfängers hat bereits Generationen von Lesern fasziniert. Mit zeitgemäßen Illustrationen in leuchtenden Blau- und Rottönen haucht Thomas Baas der Geschichte nun neues Leben ein. Ihre Botschaft von gebrochenen Versprechen und deren Konsequenzen verliert sie dabei nicht.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Stadt und Militär im Spätmittelalter
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die erste Hälfte des 15. Jahrhunderts wird aktuell leider nur mit wenig Interesse bedacht. Sie ist uns als "finsteres Mittelalter" geläufig, das schon bald danach durch Buchdruck, Weltumsegelung und Reformation überwunden wurde. Doch gerade die gegen Ende dieser Zeitperiode sichtbaren Erscheinungen prägen unser Bild vom Mittelalter. Die von einer Schutzmauer umgebene Stadt mit ihren hohen Türmen, Zwingern und stattlichen Toren. Der mit einer technologisch hochwertigen, ausgeklügelten Plattenrüstung versehene Ritter. Beide scheinen in symbiotischer Weise aufeinander angewiesen zu sein.Bisherige Gewissheiten über die mittelalterliche Stadt, aber auch so manche These der jüngeren Literatur, stellt der Autor nun nach umfangreichen Recherchen allerdings in Frage. Dabei stützt er sich auf bislang kaum genutzte handschriftliche Quellen, wie Rechnungsbücher, Briefwechsel und Chroniken aus etwa zwanzig Stadtarchiven des ostniedersächsisch-mitteldeutschen Raumes. Mit der Untersuchung der Städte Hannover, Hameln, Braunschweig, Hildesheim, Helmstedt, Magdeburg, Goslar, Halberstadt, Quedlinburg, Aschersleben, Zerbst, Einbeck, Northeim, Göttingen, Duderstadt, Nordhausen, Mühlhausen, Erfurt, Halle, Merseburg, Naumburg und Zeitz wird ein historisch-kultureller Raum vorgestellt, der Jahrhunderte lang als zusammengehörig wahrgenommen wurde. Die Rolle der Städte als ein wichtiger Bestandteil der Feudalgesellschaft wird durch den Vergleich ihres Militärpotentials mit dem der benachbarten Kurfürsten, Bischöfe und Grafen veranschaulicht. Dies führt bisweilen zu erstaunlichen Erkenntnissen.Die Abbildungen und Karten sowie die detaillierten Tabellenwerke, Berechnungen und Übersichten liefern nicht nur militärhistorisch interessante Fakten und Zusammenhänge. Sie sind auch ein Fundus für Ortschronisten und Regionalhistoriker.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Hinter den Wäldern
35,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahr 1284, so erzählt die Sage, entführte ein Rattenfänger, um seinen gerechten Lohn betrogen, über hundert Kinder der Stadt Hameln, führte sie in einen Berg und brachte sie erst in Siebenbürgen wieder ans Tageslicht.Die Eltern trauerten, doch die Kinder blieben und kultivierten über die Jahrhunderte ein Land, so schön wie im Märchen. Einzigartig sind die kulturellen Schätze und die Naturschönheiten: die östlichste gotische Kirche der Welt, mittelalterliche Comics auf Klosterwänden, tiefe Wälder und hohe Berge – und auch Graf Dracula hat hier gelebt.Nach Jahrzehnten hinter dem Eisernen Vorhang ist hier noch immer einiges zu entdecken. Dieses Buch gibt einen Überblick über die Schönheiten des Landes.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Der Rattenfänger von Hameln
26,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der Rattenfänger von Hameln spielt im Jahr 1283. Es ist kurz vor Weihnachten und die Stadtbewohner treffen die letzten Vorbereitungen für die Festtage, als sie plötzlich von einer Rattenplage heimgesucht werden. In seiner Verzweiflung verspricht der Bürgermeister demjenigen 1000 Goldstücke, der sie von den gefrässigen Nagetieren befreit. Schon bald darauf kommt ein verhüllter Fremder nach Hameln und lockt die Ratten mit seinem magischen Flötenspiel aus der Stadt hinaus. Als ihm sein Lohn jedoch verweigert wird, nimmt die Geschichte eine ungeahnte Wendung. Die mittelalterliche Legende des Rattenfängers hat bereits Generationen von Lesern fasziniert. Mit zeitgemässen Illustrationen in leuchtenden Blau- und Rottönen haucht Thomas Baas der Geschichte nun neues Leben ein. Ihre Botschaft von gebrochenen Versprechen und deren Konsequenzen verliert sie dabei nicht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Gelderblom, B: Hameln - Bilder einer Stadt
23,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Was macht eigentlich das Besondere der Stadt Hameln gegenüber anderen Städten aus? Nur wenige Städte haben ihre im Hochmittelalter angelegten Proportionen und Massstäbe durch alle folgenden Epochen so bewahrt wie Hameln. Strassenverläufe und -breiten haben sich kaum verändert. Auch die mittelalterliche Parzellenbreite der Grundstücke ist oft bei der späteren Bebauung beibehalten worden. Der Reiz der Altstadt liegt in der Vielfalt der Fassaden- und Dachgestaltung sowie der Verwendung unterschiedlicher Baumaterialien und in ihrem, durchaus nicht selbstverständ-lichem, guten Zustand. Mit viel Glück hat Hameln viele Gefährdungen unbeschadet überstanden. Auch im Stile des Barock und des Klassizismus, des Historismus, des Jugendstils und der Moderne ist in Hameln gebaut worden. Das alles wird in diesem Buch ausführlich beschrieben. Dabei geht das Konzept des Buches weit über einen reinen Bildband hinaus. Präzise Erläuterungen zu den Bildern erschliessen die Objekte historisch und kunstgeschichtlich und tragen zum Verständnis für den Stil und den Entstehungs-zusammenhang der Bauwerke bei. Aus dem Inhalt: Die Stadt im Mittelalter Die Blüte der Stadt in der Renaissance Hameln in der Zeit der absolutistischen Landesherrschaft und des Barock Der Aufschwung der Stadt in den kaiserzeitlichen Gründerjahren Die frühe Moderne Die Aufbaujahre nach dem Krieg Die Architektur des ausgehenden 20. Jahrhunderts Skulpturen im Stadtbild Hameln und die Weser Die Sage vom Rattenfänger und der Stadt Hameln Gärten und Parkanlagen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Der Rattenfänger von Hameln
15,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Der Rattenfänger von Hameln spielt im Jahr 1283. Es ist kurz vor Weihnachten und die Stadtbewohner treffen die letzten Vorbereitungen für die Festtage, als sie plötzlich von einer Rattenplage heimgesucht werden. In seiner Verzweiflung verspricht der Bürgermeister demjenigen 1000 Goldstücke, der sie von den gefräßigen Nagetieren befreit. Schon bald darauf kommt ein verhüllter Fremder nach Hameln und lockt die Ratten mit seinem magischen Flötenspiel aus der Stadt hinaus. Als ihm sein Lohn jedoch verweigert wird, nimmt die Geschichte eine ungeahnte Wendung. Die mittelalterliche Legende des Rattenfängers hat bereits Generationen von Lesern fasziniert. Mit zeitgemäßen Illustrationen in leuchtenden Blau- und Rottönen haucht Thomas Baas der Geschichte nun neues Leben ein. Ihre Botschaft von gebrochenen Versprechen und deren Konsequenzen verliert sie dabei nicht.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot